Veranstaltungskalender Kultur+Vermittlung

permanente Veranstaltung

Dom Museum Wien
HÖRE, SCHAUE, RIECHE, FÜHLE!


Nilbar Güreş, Headstanding Totem, 2014
©Courtesy: Galerie Martin Janda, Wien / Galerie Tanja Wagner, Berlin / Galerist, Istanbul, Foto Nilbar Güreş.)
Link zur Veranstaltung: https://dommuseum.at/schulen_de

Kategorie(n): Ausstellung

Kunstsparte(n): Spartenübergreifend

Stadt oder Gemeinde
Wien

Information
Kunstvermittlung hat im Dom Museum Wien einen hohen Stellenwert! Unsere Angebote ermöglichen auf unterschiedlichen Ebenen Zugangsmöglichkeiten zu jahrhundertealten Kunstwerken wie zur Gegenwartskunst. Reichen doch die Museumsbestände von den mittelalterlichen Domschätzen mit dem Porträt Rudolf des Stifters bis zu zeitgenössischen Arbeiten der Sammlung Otto Mauer und Otto Mauer Contemporary.

Die aktive Auseinandersetzung in der Gruppe vor den Originalen sowie die Anknüpfung an Fragen von heute bilden den Motor für die Kunstvermittlung. Im Museum lernen die Kinder die künstlerischen Techniken, Hintergründe und Geschichten der ausgestellten Kunstschätze in zeitgemäßer Weise kennen.

Ziel unserer Vermittlungsarbeit ist es, Neugier zu wecken für die vielfältigen Inhalte des Dom Museum Wien, im Gespräch zu hinterfragen und neue Sichtweisen zu öffnen. Wir sehen das Museum als Handlungs- und Lernort, der Weltoffenheit und Toleranz gegenüber verschiedenen Kulturen fördert.

Für Distance Learning bewährt haben sich unsere digitalen Angebote, wie etwa die Quiz-Touren auf der Dom Museum Wien App (kostenfreier Download).Die Themen eignen sich auch für den fächerübergreifenden Unterricht (Bildnerische Erziehung, Deutsch, Geschichte, Biologie, Ethik, Religion), das Vermittlungsprogramm wird dabei entsprechend angepasst.

Vermittlungsprogramm
Der Natur auf der Spur - Workshop 1,5 Std. für die Grundstufe (ab 6 Jahren)

Mit allen Sinnen werden beim interaktiven Rundgang die Themen Mensch, Natur und Umwelt angesprochen. Durch bewusstes Wahrnehmen und Erkunden erfahren die Kinder die große Bedeutung des Naturschutzes. Jeder einzelne Mensch ist dabei wichtig und kann einen Beitrag leisten. Die Eindrücke des Rundgangs werden durch die kreative Gestaltung eines Forscher_innen-Büchleins vertieft.

Im Spiegel von Werken vom Mittelalter bis zu Gegenwart veranschaulicht die aktuelle Sonderausstellung „Fragile Schöpfung“ verschiedene Naturvorstellungen. Zwischen liebevoller Zuwendung und Ausbeutung, Bedrohung und Faszination erweist sich das Verhältnis Mensch-Umwelt als stets präsentes Thema, das bereits vor den heutigen brennen-den Fragen zu Klimaerwärmung und Umweltverschmutzung von existenzieller Wichtigkeit war.

Foto: Nilbar Güreş, Headstanding Totem, 2014. Courtesy: Galerie Martin Janda, Wien / Galerie Tanja Wagner, Berlin / Galerist, Istanbul, Foto Nilbar Güreş

Veranstalter
Dom Museum Wien
Stephansplatz 6
1010 Wien

Kontakt:
Katja Brandes

+43 1 51552 5308
https://dommuseum.at/schulen_de

» Alle Events des Veranstalters

Anmeldung für Netzwerkpartner

E-Mail-Adresse

Passwort

» Ich habe mein Passwort vergessen

 


Veranstalter:

Bundesland (Veranstaltung):

Stadt oder Gemeinde:

Kategorie:

Kunstsparte:

Datum:
  -  
permanente Veranstaltungen
zeitlich begrenzte Veranstaltungen