Veranstaltungskalender Kultur+Vermittlung

permanente Veranstaltung

Dom Museum Wien
Führung für Pädagoginnen und Pädagogen



©Projeto Morrinho, 2021. Foto: Marlene Fröhlich, LuxundLumen.com
Kategorie(n): Ausstellung

Kunstsparte(n): Bildende Kunst

Stadt oder Gemeinde
Wien

Information
Liebe Pädagoginnen und Pädagogen,

Kunstvermittlung hat im Dom Museum Wien einen hohen Stellenwert! Unsere Angebote ermöglichen auf unterschiedlichen Ebenen Zugangsmöglichkeiten zu jahrhundertealten Kunstwerken wie zur Gegenwartskunst. Reichen doch die Museumsbestände von den mittelalterlichen Domschätzen mit dem Porträt Rudolf des Stifters bis zu zeitgenössischen Arbeiten der Sammlung Otto Mauer und Otto Mauer Contemporary.

Die aktive Auseinandersetzung in der Gruppe vor den Originalen sowie die Anknüpfung an Fragen von heute bilden den Motor für die Kunstvermittlung. Im Museum lernen die Kinder die Techniken, Hintergründe und Geschichten der ausgestellten Kunstschätze in zeitgemäßer Weise
kennen.

Ziel unserer Vermittlungsarbeit ist es, Neugier zu wecken für die vielfältigen Inhalte des Dom Museum Wien, im Gespräch zu hinterfragen und neue Sichtweisen zu öffnen. Wir sehen das Museum als Handlungs- und Lernort, der Weltoffenheit und Toleranz gegenüber verschiedenen Kulturen fördert.

Kreativität als Schlüsselqualifikation kann auf verschiedenen Ebenen ausgelebt werden. Das Angebot reicht von spielerisch aufgebauten Museumserkundungen über dialogorientierte Rundgänge bis hin zum Experimentieren mit verschiedenen Werktechniken im Dom Atelier. Hier wird unter fachkundiger Begleitung prozessorientiert gearbeitet. Nicht auf ein Endprodukt wird das Hauptaugenmerk gerichtet, sondern auf die Gespräche und Begegnungen, auf gruppendynamische Prozesse.

Das Team der Kunstvermittlung setzt sich aus erfahrenen Praktiker*innen aus Kunstpädagogik, Montessori- und Kindergartenpädagogik, Kunstwissenschaft und Religionspädagogik sowie aus Künstler*innen zusammen.

Vermittlungsprogramm
Die Schau „arm & reich“ beleuchtet Aspekte sozialer Ungleichheit im Spiegel der Kunst und erschließt daraus resultierende Lebensumstände und -räume vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Armut als auch Reichtum hat viele Gesichter. Aber hängt unser Wohlbefinden davon ab, wieviel Materielles wir besitzen? Wer oder was bestimmt eigentlich über Armut und Reichtum, und welche Geschichten stehen dahinter?

Gerne möchten wir Sie zu einem Rundgang für Pädagog_innen einladen:

am Mittwoch, 17.11.2021 16-17.30 Uhr
Im Anschluss an die Führung stellen wir unsere Vermittlungsformate für Schulen vor.

Wir ersuchen um Anmeldung unter tours@dommuseum.at

Veranstalter
Dom Museum Wien
Stephansplatz 6
1010 Wien

Kontakt:
Katja Brandes

+43 1 51552 5308
https://dommuseum.at/

» Alle Events des Veranstalters

Anmeldung für Netzwerkpartner

E-Mail-Adresse

Passwort

» Ich habe mein Passwort vergessen

 


Veranstalter:

Bundesland (Veranstaltung):

Stadt oder Gemeinde:

Kategorie:

Kunstsparte:

Datum:
  -  
permanente Veranstaltungen
zeitlich begrenzte Veranstaltungen