Veranstaltungskalender Kultur+Vermittlung

21.06.2021 - 21.09.2021

Universalmuseum Joanneum
Aktionstage rund um den UNO-Weltfriedenstag 2021


Foto: UMJ
©Copyright liegt bei der Kulturinstitution
Link zur Veranstaltung: http://www.museum-joanneum.at/weltfriedenstag

Kategorie(n): Seminar+Workshop

Kunstsparte(n): Sonstiges

Stadt oder Gemeinde
Graz

Location
Museum für Geschichte, Landeszeughaus, Volkskundemuseum, Naturkundemuseum

Information
Weltfrieden – hoffnungslos, was hilfts, mir doch egal?!
Termine: 15.-21.09.2021
Für: Schule, 1.–13. Schulstufe
Rasch anmelden! Teilnahme kostenlos, Plätze limitiert
Kontakt: +43-316/8017-9810 oder info-zh@museum-joanneum.at
Orte: Landeszeughaus mit Museum für Geschichte, Volkskundemuseum, Naturkundemuseum

Über das diesjährige Motto
Im Jahr 2021 lautet das offizielle Motto der UNO: „Recovering better for an equitable and sustainable world“ (Besser erholen für eine gerechte und nachhaltige Welt).
Es knüpft somit auch an die Themen der beiden Pandemiejahre an, die uns allen vor Augen geführt haben, dass alles mit allem zu tun hat. Wir sollten also alles daran setzen, „inspiriert, gemeinsam und kreativ darüber nachzudenken, wie wir Resilienz aufbauen und unsere Welt in eine gerechte, inklusive, nach-haltige und gesündere Welt verwandeln können.“ Weil es eben nicht egal ist.



Vermittlungsprogramm
Warum Umwelt- und Klimaschutz uns alle angeht!
9.-13. Schulstufe, Workshop im Naturkundemuseum am 21.09, 1,5 h
Die Abholzung der Regenwälder, die Überfischung und Wilderei, die Versiegelung von Grünflächen und der verschwenderische Umgang mit Ressourcen – es gibt zahlreiche Beispiele dafür, wie der Mensch die Natur zerstört … nicht nur in fernen Ländern.

All das treibt den Biodiversitätsverlust und den Klimawandel rasant voran. Anhand von Beispielen wollen wir gemeinsam mit jungen Erwachsenen darüber diskutieren, warum wir Menschen so mit der Natur umgehen und welche Folgen das mit sich bringt.

Weltfriedensquiz:
1.-13. Schulstufe, Quiz, 15., 16., 17. und 21. September, jeweils 1 h
im Landeszeughaus, Museum für Geschichte oder Volkskundemuseum

Wir folgen auch heuer gerne wieder dem Aufruf der Vereinten Nationen, diesen Tag zu nutzen, „um den Frieden zu feiern“. Wir wollen gemeinsam mit euch daran erinnern, dass der Frieden kein einmaliges Geschenk ist. Seine Voraussetzungen müssen immer wieder neu hergestellt werden. Das betrifft das ständige Bemühen um Gerechtigkeit und Demokratie ebenso wie die Sorge um einen nachhaltigeren Umgang mit der Welt und ihren Ressourcen.

Gerade in diesen Tagen, in denen wir hoffentlich langsam beginnen können, uns von den Folgen der Pandemie zu erholen, ist es wichtig, uns daran zu erinnern, dass auch in dieser belastenden Zeit Stigmatisierung, Diskriminierung und Hass zugenommen haben. Wir müssen uns – so lautet der Aufruf der UNO – daran erinnern, dass wir nicht Feind*innen der anderen sind. Um uns von den Verwüstungen der Pandemie erholen zu können, müssen wir miteinander Frieden schließen.
So möchten wir in einem interaktiven Quiz Fragen rund um den Frieden stellen und vielleicht einige davon gemeinsam beantworten. Wir möchten mit euch möglichst viele Friedenstauben erspielen, die symbolisch euren und unseren Willen zum Frieden ausdrücken sollen.

TIPP: Ab 04.10. gibt's eine Auswahl daraus zum Entlehnen für die Schule

Veranstalter
Universalmuseum Joanneum
Die Adressen aller Institutionen finden Sie auf der Webseite des Universalmuseums
8010 Graz

Kontakt:
Natur-, Kunst- und Kulturvermittlung Universalmuseum Joanneum

+43 316 8017-9716
http://www.museum-joanneum.at/schule

» Alle Events des Veranstalters

Anmeldung für Netzwerkpartner

E-Mail-Adresse

Passwort

» Ich habe mein Passwort vergessen

 


Veranstalter:

Bundesland (Veranstaltung):

Stadt oder Gemeinde:

Kategorie:

Kunstsparte:

Datum:
  -  
permanente Veranstaltungen
zeitlich begrenzte Veranstaltungen